„Smart Living“ am Olympiapark: Eröffnungsfeier mit Workshop




Am 7.Mai 2015 feierte das Adagio access Hotel am Olympiapark gemeinsam mit dem ibis budget München City Olympiapark seine offizielle Eröffnung. Dazu gab es einen exklusiven Workshop „Smart Living“ mit Interior-Designerin Katharina Kamm einladen.

Die Einrichtungsexpertin Katharina Kamm ist sowohl für internationale Hotelprojekte tätig wie auch in München, wo sie das kürzlich neu eröffnete Café im Botanischen Garten designt hat. Im Workshop erklärte sie, wie man kleine Wohnungen intelligent einrichtet und belegte dies anschaulich anhand von Muster-Apartments im Adagio access München City Olympiapark.


Aparthotels Adagio ist Europas Marktführer für Aparthotels. Das Haus am Olympiapark hat über 160 geräumige, modern und clever gestaltete Apartments. Ihre qualitativ hochwertige Einrichtung ist flexibel und das Interieur lässt sich mit wenigen Handgriffen den jeweiligen Bedürfnissen anpassen, egal, ob die Gäste arbeiten, vor dem TV entspannen oder ein selbstgekochtes Essen genießen wollen.


Das Angebot umfasst 128 Studios in klassisch elegantem Design für bis zu zwei Gäste und 32 Zwei-Zimmer-Apartments für bis zu vier Personen. Alle Apartments haben ergänzende Schlafcouches, die bei Bedarf tagsüber als stylisches Sitzmöbel dienen und nachts in ein vollwertiges Bett verwandelt werden können. Zudem sind die Zimmer mit Parkettboden, Klimaanlage und einem Duschbad versehen. Im Apartment stehen außerdem ein Schreibtisch mit Telefon, der Flachbild-TV mit großer nationaler und internationaler Senderauswahl sowie kostenloses WLAN zur Verfügung.


Dank einer vollwertig ausgestatteten Küche und einem Mini-Markt für Einkäufe im Eingangsbereich des Hauses können die Gäste entscheiden, ob sie selbst kochen oder sich etwas Schönes liefern lassen möchten. Selbstverständlich kann ein Frühstück am Buffet optional hinzugebucht werden. Zudem können eine große Lobby, ein Fitnessraum, ein Waschraum und eine Tiefgarage genutzt werden.


Unser Fazit
Hier finden Geschäftsreisende wie Urlaubern ein Maximum an Freiheit für ihren Aufenthalt zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Es ist auch eine preisgünstige Möglichkeit für Unternehmen, Mitarbeiter auf Zeit angenehm unterzubringen. Das neue Aparthotel am Oberwiesenfeld liegt in unmittelbarer Nähe zum Olympiapark und zur BMW-Welt, mit der U-Bahn-Station ganz in der Nähe ist das Stadtzentrum in wenigen Minuten erreicht.


Bei der offiziellen Eröffnungsfeier des ersten Adagio Access Hotels in Deutschland hießen Maurice Schmider, General Manager des Adagio access München City Olympiapark und Vangelis Porikis, Adagios Direktor für Central & Northern Europe, die zahlreichen Gäste herzlich willkommen.

Gegründet wurde Aparthotels Adagio 2007 in Frankreich als Joint Venture der Hotelleriekette Accor und dem Tourismusunternehmen Pierre & Vacances Center Parcs. Der Grundgedanke war, ein Konzept anzubieten, das auf die Bedürfnisse von Langzeitreisenden zugeschnitten ist. Das Adagio Access City Olympiapark ist bereits das zweite Haus in München (beim Hauptbahnhof) und mit den Dependancen in Berlin und Köln insgesamt das vierte in Deutschland. Dabei soll es nicht bleiben. Deutschland ist von zentraler Bedeutung für die Expansion von Adagio in Europa. Ziel ist, die Anzahl von derzeit rund 100 Adagio Aparthotels bis zum Jahr 2016 auf weltweit 130 Häuser auszudehnen und so nicht nur Marktführer in Europa, sondern auch global zu werden.

Adagio access München City Olympiapark, Am Oberwiesenfeld 20, 80809 München


Impressionen Eröffnungsfeier mit Food-Trucks












Das könnte Sie auch interessieren:

Erstes grünes, energiefreundliches Hotel in town 

Zu einem Cocktail über den Dächern Münchens mit kulinarischen Abschluß im vegetarischen Restaurant Tian lud Ende Januar 2015 das Derag Livinghotel Am Viktualienmarkt.




Das Derag Livinghotel Am Viktualienmarkt ist das erste grüne, energiefreundliche Hotel in München, das auf dem Original Münchner Stadtgraben direkt am Viktualienmarkt mit Blick auf die Wahrzeichen der Stadt wie Altes Rathaus, Alter Peter, Frauentürme steht. Komfort mit grünen Gewissen gibt es in exklusiven Zimmern 
und Apartments mit Ölvitalbetten ab 189 Euro pro Nacht und Zimmer.

Für seine innovative Pionierarbeit im Feld Energie- und Klimakonzept wurde das Livinghotel gerade mit dem Bayerischen Energiepreis ausgezeichnet. So ist es nach vielen Jahren Entwicklung gelungen, die Energie, die das Haus im Feld Temperatur benötigt, durch sog. Clima-Towers selbst herzustellen.

Das Hotel ist hinreißend eingerichtet, immer mit Focus auf die beiden Kernsäulen "Grün & München" und passend zum Hausgedanken beheimatet es auch das vegetarische Restaurant Tian auf rein biologischer und nachhaltiger Basis.

Als Gast erlebt man im Tian eine faszinierende Reise in die Geschmackswelten der vegetarischen Küche in stilvoll lässiger Atmosphäre, wobei Zuschauen erlaubt und erwünscht. Das Küchenteam lässt sich in der offenen Schauküche in die Töpfe schauen. Es macht Freude und Appetit zu sehen, wie gekonnt sie aus frischen Zutaten schmackhafte Kreationen zaubern.

Mehr Info unter Derag Livinghotel Am Viktualienmarkt ****, Frauenstraße 4, 80469 München, E-Mail: res.dav@derag.de, Telefon 0)89-88 56 56-0, www.deraghotels.de/hotel-am-viktualienmarkt-muenchen/


Weitere Artikel

Restaurantguide