Prominenter Jahreswechsel im Zillertaler Stock Resort

Giulia Siegel mit Freundin im Stock Resort

Bei ausgelassener Stimmung feierten prominente 350 Exklusiv-Gäste im Stock Resort einen grandiosen Silvesterabend und stimmten sich auf das neue Jahr 2018 ein. Das 5-Sterne-Haus in Finkenberg im Zillertal mit seiner edlen Wellness-Oase ist immer wieder Mittelpunkt der Society, auch aus Deutschland.

Eine 40-minütige Silvestershow auf der Panoramaterrasse inklusive einer schwebenden Sängerin, hunderte Flaschen feinster Champagner und viele weitere besondere Magic Moments ließen das Jahr bei viel Glanz und Glamour zu Ende gehen. Dazu heizte Star-DJane Giulia Siegel den Partygästen so ordentlich ein, daß die Gäste völlig ausflippten und bis in die frühen Morgenstunden feierten. Auch Juniorchef Daniel Stock freute sich über die tollen Gästen, super Stimmung und Disco Power.

Leo Hillinger mit Familie

Seinen 50. Geburtstag feierte Leo Hillinger, Promiwinzer aus dem Burgenland, mit Familie und Freunden und lud die Gäste zum Aperitif in die Kaminlounge.

Stock resort, Dorf 142, 6292 Finkenberg Telefon: +43/5285/6775,  Email urlaub@stock.at , www.stock.at



Das könnte Sie auch interessieren

 Eine Zillertaler Erfolgs-Story


(16.05.16) 40 Jahre Stock resort wurden im Rahmen einer Glamour-Gala, die festlicher, ergreifender und emotionaler nicht hätte sein können, gefeiert. Der Einladung der Hoteliersfamilie Stock folgten nicht weniger als 440 Gäste, darunter die Ski-Olympiasieger Stephan Eberharter und Leonhard Stock, der Burgenländer Winzer-König Leo Hillinger, Salzburgs „First Figaro“ Christian Sturmayr oder Ski & Fitness-Ass Hans Enn.

Eine Gourmet-Gala voller Liebe, Lob & Herzlichkeiten – und einer Zepter-Übergabe von Barbara Stock an die nächste Hotel-Generation ihrer Kinder – den designierten Nachfolgern Daniel, dem Visionär, und Christine, der Beauty-Expertin. Sohn Alexander ist Immobilien-Experte in München.

Mit dem Restaurant „Bratpfandl“ fing für Barbara und Josef Stock 1976 alles an. 40 Jahre später zelebrierten sie jetzt zudem auch ihr 40-jähriges Ehe-Jubiläum, eine Feier, die weit über die Grenzen Tirols Beachtung bei Politik, Promis und Tourismus-Oberen fand.

Die Hoteliersfamilie Stock mit Daniel, Christine und Alexander (r.)  und ihren Eltern


Die Gala-Gäste gingen auf Erlebnisreise durch die Hotel- und Wellnesswelten und Anekdoten und Erzählungen aus 40 spannenden Jahren von lustig-launigen Laudatoren sorgten für eine festlich-feierliche Stimmung. Barbara Stock: „1982 mit Blick auf die damals leere Wies’n hab’ ich gesagt: Könnt man da nicht ein paar Betten dazu bauen...? Der Josef hat’s einfach gemacht!“ Der Edel-Hotelier bedachte seinerseits in einer rührenden Dankesrede wirklich jeden einzelnen Helfer, der von Anfang bis jetzt zum Erfolg beitrug, vor allem seine 160 Mitarbeiter.

Markus Tipotsch, Vorstand des Tourismusverbandes Tux-Finkenberg: „Josef Stock, der ja selbst 38 Jahre lang als Vorbild im Touristikverband erfolgreich war, brachte für die Hotellerie den Begriff auf: Qualität muss etwas kosten! Er hat auf allen Ebenen immer höchstes Niveau erreicht und war ja 1991/92 auch Mitbegründer der Best Wellness Hotels in Österreich! Deshalb freue ich mich jetzt schon auf den 18. September, an dem die Familie Stock im südtirolerischen Meran im Schloßhotel Tirol für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wird!“

Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter lobte die wohl wichtigste Ader der Stock-Familie: „Neben ihrer Herzlichkeit ist ihre soziale Einstellung und Kompetenz beispielhaft in ganz Österreich. Das zeigt sich unter anderem in einem Mitarbeiterhaus für 110 Bewohner, das selbst ein Hotel sein könnte – mit allen Einrichtungen und Annehmlichkeiten!“


Barbara und Josef Stock mit Landeshauptmann Günther Platter
 
Winzer Leo Hillinger, Hotel-Jubilar Josef Stock, die Ski-Olympiasieger Stephan Eberharter und
Leonhard Stock mit Fitness-Experte Hans Enn.



+++

Prominent besetztes „Weingeflüster“ im Stock resort im Zillertal


(21.11.2012) Die Stocks laden ein und die Prominenz kommt. Zu dem Wein-Gala-Event gab sich die Prominenz aus Society, Sport, Wirtschaft und Politik ein elegantes Stelldichein in dem 5-Sterne-Resort im Zillertal.

Dabei tummelten sich in dem luxuriösen Wellnessresort Society-Promis wie Dolly Buster und ihr Dancing Star Gerhard Egger, das „schönste österreichische Playmate aller Zeiten“ – Dominique Regatschnig – Sportgrößen wie Hans Enn und Leonhard Stock fehlten ebenso wenig wie der Lifestylegastronom Stefan Eder und viele, viele mehr.

Weininteressierte aus Nah und Fern nützten die exklusive Einladung der Tiroler Hoteliers zum Probieren, Kosten und Feiern. Topwinzer und Weinexperten standen den Interessierten Rede und Antwort und gewährten Einblicke in ihr köstliches Sortiment: Dörte Steiner (Weingut Leo Hillinger), Roman Horvath (Domäne Wachau), Hans Reisetbauer (Schnapsbrennerei Reisetbauer), Bernhard Ott (Weingut Ott), Walter Kirnbauer (Weingut K+K Kirnbauer), Anton Bauer (Weingut Anton Bauer), Reinhard Muster (Weingut Muster Gamlitz), Christian Pisetta (Weingut Allegrini) und die Weinmanufactur Clemens Strobl.

Clemens Strobl, Dominique Regatschnig & Daniel Stock


Das Küchenteam des STOCK zündete mit einem vorzüglichen Galadinner ein Geschmacksfeuerwerk, das von einer großartigen Winzer-Wein-Show begleitet wurde. Wer die Stocks kennt, weiß, dass sie die besten Feste feiern. Die Winemaker-Party 2012 brachte mit tollen Livebands und dem Vino-Casino Weltstadtflair ins Zillertal.

   



In der mittlerweile zehnten STOCK-Weinwoche drehte sich gewohnt professionell und hochkarätig alles um die besten Weine. Von Skisafaris mit den Winzern und Daniel Stock bis hin zu hochinteressanten Weinworkshops und wohltuenden Weinaufgüssen in der Saunawelt ließen die Stocks keine Gelegenheit aus, ihren weininteressierten Gästen alle Facetten des exklusiven Weingenusses zu präsentieren.

Die Liebe zum Wein liegt besonders dem Junghotelier Daniel Stock im Blut. Mit seinen Mount-Stock-Weinen sprengt er Verkaufsrekorde. 30.000 Stück der privaten Stock-Weine werden mittlerweile verkauft. Das Fünfsterneresort zählt zu den führenden Wellnessresorts im gesamten Alpenraum. Nach einem Jahr großzügigster Um- und Neubauten stehen Wintertage de luxe bevor.


Weitere Artikel

Restaurantguide