e-Monday im Gasthof Hirschau

Im Mittelpunkt des e-Monday-Netzwerktreffen am 14.05.18 steht die „Batterietechnologie & elektrische Nutzfahrzeuge."

Ort: Gasthof Hirschau München, Gyßlingstraße 15, 80805 München, Einlass ab 18 Uhr, Beginn 19 Uhr, die Teilnahmegebühr beträgt € 40, Abendkasse € 45, im Preis ist ein Verzehr-Gutschein in Höhe von €15 enthalten.

Anmeldung unter www.e-monday.de  

Agenda

Ultracaps-Technologien – neue Schubkraft in der Elektromobilität: Wie alternative Energiespeicherlösungen „Made in Europe“ energieeffizient und umweltfreundlich den Mobilitätsmarkt nachhaltig verändern, Michael Liedtke, Senior Vice President Business Development, Skeleton Technologies GmbH

Batteriebetriebene Nutzfahrzeuge - Manfred Kuchlmayr, Pressesprecher, Iveco Magirus AG

Batterietechnologie: Formierung, Alterung und Modellierung - Adrian Heuer M.Sc., Senior Scientist für Batterietechnik, Abteilung Elektrische Energiespeicher, Fraunhofer ISE

eMobility bei MAN : Herausforderungen der urbanen Logistik - Alexander Adler, Transport Solutions – Battery Technology & Battery Management,MAN Truck & Bus AG

FlixBus goes Electric - Markus Haug, Director Business Development DACH & E-Busse, FlixMobility GmbH

Emissionsfreie Baumaschinen - Oliver Kolmar, Produktmanager, Wacker Neuson SE


Rückblick



20. Juni 2017: e-Monday Kongress, Haus der Bayerischen Wirtschaft, München

Der 2. e-Monday Kongress "LIFESTYLE 4.0", der am 20. Juni 2017 im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München stattfand, wurde von Prof. Dr.-Ing. Gernot Spiegelberg, Senior Principal für Cloud Service Dienste, Siemens AG, moderiert.

Insgesamt widmeten sich 16 Referenten, in den vier Themenblöcken Fahrzeugkonzepte 4.0, City 4.0, Automatisiertes Fahren / Assistenzsysteme 4.0 und Infrastruktur 4.0 der Mobilität 4.0:


StreetScooter wurde 2010 im Umfeld der RWTH Aachen gegründet. Im Fokus stehen dabei Fahrzeuglösungen für die Zustellung auf der sogenannten „letzten Meile“. Dem Unternehmen gelang es, innerhalb von weniger als 18 Monaten nach Firmengründung ein neues Elektrofahrzeug, den Compact, zu präsentieren. Darauf basierend wurde ein auf die individuellen Bedürfnisse der Deutsche Post DHL Group ausgelegtes Elektrofahrzeug und spezielle Komponenten entwickelt – der „Work“. Die Serienproduktion des Work und der Komponenten ist in 2015 angelaufen. Das Konzept und der Erfolg führten dazu, dass im Dezember 2014 die StreetScooter GmbH zu 100% durch die Deutsche Post DHL Group übernommen wurde.

streetscooter.eu

Agenda und Registrierung unter http://www.emove360.com/de/e-monday-kongress/


Lesen Sie auch unseren Artikel

Glamour in der Glyptothek beim eCarTec Award

+++



Die Netzwerkveranstaltung e-Monday fand am 2o. Juli 2015 im Gasthof Hirschau in München statt. Schwerpunktthema war diesmal die Elektromobilität im öffentlicher Verkehr.

Die Elektromobilitäts-Veranstaltungsreihe e-Monday, die monatlich stattfindet, vernetzt die Gestalter der Elektro- und Hybrid-Mobilität zur Schaffung nachhaltiger und marktfähiger Lösungen und bringt nationale und internationale Referenten mit einem versierten Fachpublikum zusammen.

Referenten waren Sabine Kaltenegger aus dem Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München und Dipl.-Geograph Michael Reiter vom Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Verkehrsplanung der Landeshauptstadt München mit dem Thema "München wird elektrisch!"

Welche Bedeutung der „E-Faktor“ im Münchner Nahverkehr hat, erklärte Alexandra Braun, Projektmanagerin E-Mobility bei den den Stadtwerke München. Über Erfahrungen bei der Einführung Integrierter Mobilitätsdienste in Berlin berichtete Steffen Schäfer, Senior Principal for Mobility Logistics & Solutions bei Siemens.

Vorträge der Referenten vom 20. Juli 2015









+++

Die Netzwerkveranstaltung e-Monday fand am 22. Juni 2015 im Gasthof Hirschau in München statt. Gleichzeitig wurde die neue Ausgabe der Zeitschrift eMove den Gästen vorgestellt.


Im Mittelpunkt stand das Thema Connected & Autonomous Driving. So sprach Thomas Hofmann, Projektleiter für Fahrerassistenz und Automatisiertes Fahren von der BMW Group Forschung und Entwicklung über Connected Drive, Automatisiertes Fahren - Mobilität der Zukunft (www.bmwgroup.com).

Professor Dr. Klaus Bengler vom Lehrstuhl für Ergonomie der TU München zeigt am Beispiel des Mini E Elektrofahrzeug, was die Nutzer an einem E-Fahrzeug elektrisiert (www.lfe.mw.tum.de) und Frau Ilka Heidschwager, Project Manager Strategy & Innovation von Siemens, stellte das Projekt No LimITS - Vernetztes Fahren vor, dass in den nächsten zwei Jahren in Bremen umgestetzt wird (www.siemens.com).


Das könnte Sie auch interessieren:

MVG testet weiteren Elektrobus

Kostenlose Probefahrten des Audi A3 e-tron 

Neues von DriveNow, dem Carsharing BMW und Sixt

Handelsblatt Auto-Gipfel 2014 in München

MINI E Flotte für Modellversuch im Bayerischen Wald 

BMW i8 - Event in der BMW Welt

BMW i3 Launchevent


sowie weitere Artikel in unserer Rubrik Green Drive (auf Bild klicken)











Weitere Artikel

Restaurantguide