BMW i3 – eine Zwischenbilanz


Zwei Jahre nach dem Verkaufsstart hat sich der BMW i3 an der Spitze seines Segmentes etabliert. Jedes vierte in Deutschland seitdem verkaufte Elektrofahrzeuge ist ein BMW i3, weltweit jedes zehnte. Global ist der BMW i3 nach seiner Markteinführung im November 2013 das dritt-meist verkaufte Elektrofahrzeug.

Wichtigster Einzelmarkt für den rein elektrisch angetriebenen Fünftürer sind die USA; dort steht er aktuell ebenfalls auf Platz drei der Elektrofahrzeug-Zulassungen. In Norwegen ist er sogar das bisher am meisten verkaufte BMW Modell im laufenden Jahr.

Die starke Orientierung an den Wünschen der Kunden und nationalen Gesetzgebungen ist auch der Grund, warum der BMW i3 das einzige Import-Elektrofahrzeug in China ist, das steuerfrei und ohne die Hürden der Kennzeichenverlosung erworben werden kann.

In Japan ist eine marktspezifische Variante des BMW i3 im Einsatz, die extra für die niedrige Höhe der dortigen Stellplätze entwickelt wurde.

Teil der Erfolgsgeschichte des BMW i3 ist, dass er als einziges Elektrofahrzeug weltweit über einen optionalen Range Extender verfügt. Gerade für Kunden, die dem Erwerb eines Elektrofahrzeuges noch skeptisch gegenüber standen, ist diese Zusatzausstattung in Form eines kleinen Verbrennungsmotors oft der Grund, dem BMW i3 die Präferenz zu geben.




Der BMW i3 erfüllt die Bedürfnisse von Zielgruppen, bei denen das Bewusstsein für nachhaltige Mobilität auf den Wunsch nach einem hochwertigen Fahrerlebnis trifft. Mit Design, Leichtbau, Antriebstechnologie und Vernetzung steht er für lokal emissionsfreie Mobilität. Mehr als 80 Prozent der weltweiten Käufer, die sich für einen BMW i3 entscheiden, sind neue Kunden für die BMW Group.

So werden derzeit im BMW Werk Leipzig mehr als 100 BMW i3 pro Tag montiert. Hinzu kommen täglich mehr als 20 Einheiten des Plug-in-Hybrid-Sportwagens BMW i8.

Neben attraktiven Fahrzeugen sind auch der Ausbau des Angebots an öffentlichen Ladestationen sowie die Schaffung weiterer Rahmenbedingungen Voraussetzungen für bessere Marktdurchdringung von Automobilen mit rein elektrischem und Plug-in-Hybrid-Antrieb. Positive Beispiele dafür, wie sich durch Infrastrukturmaßnahmen und öffentliche Kaufanreize die Bedeutung der Elektromobilität wirksam steigern lässt, zeigen sich etwa in Norwegen und den Niederlanden.

An den deutschen DriveNow-Standorten sind inzwischen 100 BMW i3 im Einsatz, 300 weitere folgen bis zum Jahresende. Sie ermöglichen auf komfortable Weise einen Erstkontakt mit rein elektrischer Mobilität und tragen so zu einer weiter wachsenden Akzeptanz für diese Antriebstechnologie bei. In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen hat DriveNow im September 2015 mit 400 Fahrzeugen die bisher größte BMW i3 Flotte in Betrieb genommen. Damit wurde in der BMW eigenen CarSharing Flotte bereits 2015 einen Anteil von 20 % Elektrofahrzeugen erreichen.



BMW i3 Launchevent

Stellen Sie sich vor, es gibt ein Auto, das Sie durch sein inspirierendes und progressives Design elektrisiert, mit 170 PS absolut lautlos ist und keinen einzigen Liter Benzin verbraucht. Dieses Fahrzeug konnte man live erleben am Samstag, den 16. November 2013 in der BMW Niederlassung München am Frankfurter Ring 35 .



Das absolute Highlight war, dass man selbst am Steuer sitzen konnte bei einer Teaser-Fahrt mit dem neuen BMW i3. Die Teaser-Fahrten standen aber nur begrenzt zur Verfügung.

Über den Tag erwartete die Gäste ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Live Moderation von Mike Thiel von Radio Gong 96,3 und DJ. Dazu gab es eine Fotoaktion, um sein Bild als Fahrer des neuen BMW i3 zu machen. Der neue BMW i3 ist progressiv, innovativ und nachhaltig. Denn für BMW began am 16. November 2013 die Zukunft der Mobilität. Ebenfalls dabei waren auch die BMW Partner Gruber Naturholzhaus, NaturStromHandel, SGL Automotive Carbon Fibers, SOLARWATT, „Stadtwerke München“ und die „Torqeedo“.

Ort: BMW Niederlassung München, Frankfurter Ring 35, 80807 München, Tel. 089-3535-2694, www.bmw-i-muenchen.de 


Video BMW i3





Weitere Artikel

Wiesn-Tour im VW Bulli

Kulinarische Ausfahrt

See-Tour

Biergarten-Ausflug

Hallertau-Tour