Lufthansa-Crew in Jubiläums-Tracht gestartet



Drei Tage vor Beginn des Münchner Oktoberfestes heißt es: „Take-off“ für die Münchner Trachtencrew. Die elf Flugbegleiterinnen startete  unter der Flugnummer LH 428 vom Münchner Flughafen nach Charlotte/USA.

In diesem Jahr ist die Crew erstmals in einer Jubiläums-Tracht zu sehen: Lufthansa nimmt ihren 60.Geburtstag zum Anlass, um das traditionelle Dirndl aus den 50er Jahren nachschneidern zu lassen. Weitere Trachten-Flüge finden am 21. September nach Vancouver und am 29. September nach Dubai statt.

Die Tracht aus den 50er Jahren wurde vom Münchener Modehaus Angermaier Trachten entworfen. Das Wiesn-Dirndl der Flugbegleiterinnen in hellblau mit eingewebtem Muster in beige ist dem damaligen Stil nachempfunden. Die Schürze ist beige mit dezenten hellblauen Punkten.

Damals hieß es in einer Zeitungsmeldung: „Lufthansa-Stewardessen in echten Dirndln werden zur Zeit des Münchner Oktoberfestes die Fluggäste an Bord der Super Constellation von New York nach Hamburg und die Passagiere auf den Lufthansa-Convair-Flugzeugen von London nach München betreuen“.

+++

 14.09.2104 - Take-off für die Lufthansa-Trachtencrew

Fünf Tage vor Beginn des Münchner Oktoberfestes heißt es „take-off“ für die Lufthansa-Trachtencrew. Die zwölf Damen und zwei Herren starten am Montagabend, den 15. September 2014, unter der Flugnummer LH 722 vom Münchner Flughafen nach Peking.



Auf dem Foto von links nach rechts: Tracht der Lufthansa-Mitarbeiterinnen in der Fluggastbetreuung, Dirndl der Trachtencrew der Lufthansa Passage, Tracht der Flugbegleiterinnen der Lufthansa CityLine.


Weitere Flüge in Lufthansa-Tracht finden am 24. September nach Sao Paulo und am 4. Oktober nach Mexico-City statt.

Erstmals gibt es die Trachtencrew auch auf ausgewählten Europaflügen ab München. Zu Beginn und am Ende des Münchner Oktoberfestes tauscht eine Crew der Lufthansa CityLine die Uniform gegen das Dirndl: Am 20. September geht es von München nach Lyon und Kopenhagen, am 21. September nach Zagreb und Bremen. Am 5. Oktober fliegt die Trachtencrew von München nach Zadar und Genf.

Für die Lufthansa-Mitarbeiter der Fluggastbetreuung am Flughafen München gibt es in diesem Jahr ein neues Trachtendesign. Während der Wiesnzeit dürfen sich die Stationsmitarbeiter neben der Lufthansa-Uniform auch in dieser neuen Lufthansa-Tracht präsentieren.



29.08. - Lufthansa startet während des Oktoberfestes in traditioneller Tracht

Auch in diesem Jahr heißt es während des Oktoberfestes: „Take-off“ für die Münchner Trachtencrew. Dann wird bayerisches Lokalkolorit auf ausgewählten Münchner Destinationen in die Welt getragen.


In diesem Jahr starten die zwölf Flugbegleiterinnen und zwei Flugbegleiter zu Zielen nach Asien und dem amerikanischen Kontinent: Am 15. September geht es nach Peking, am 24. September nach Sao Paulo und am 4. Oktober nach Mexico-City. “ Die Trachtenflüge sind bei Lufthansa eine gelebte Tradition, die die Passagiere begeistert. Die Resonanz unserer Gäste ist überwältigend,“ sagt Thomas Klühr, Mitglied des Passagevorstandes Finanzen & Hub München.

Wie im vergangenen Jahr trägt die Crew Trachten aus dem Münchener Modehaus Angermaier Trachten. Das Wiesn-Dirndl der Flugbegleiterinnen wurde in den Lufthansa-Farben gelb, blau und weiß kreiert. Das Mieder ist gelb und mit blauen Blumen bedruckt, der Rock blau-weiß gestreift.

Dazu tragen die Damen eine blaue Seidenschürze. Die Flugbegleiter erscheinen in einer Trachtenlederhose, die mit passendem Janker und Weste kombiniert wird. Die Krawatte ist dabei farblich auf die Dirndl abgestimmt.

Auch eine Crew der Lufthansa CityLine tauscht in diesem Jahr zum ersten Mal die Uniform gegen die bayerische Tracht. Zu Beginn und am Ende des Münchner Oktoberfestes ist die Crew auf ausgewählten Europastrecken unterwegs.

Die drei Kolleginnen der Lufthansa CityLine tragen Trachten aus dem Münchner Modehaus Loden-Frey. Mieder und Rock sind royalblau, die gelbe Schürze ist mit kleinen, weißen Blumenranken versehen.

Während des Oktoberfestes stimmen die Münchner Lufthansa-Lounges ebenfalls auf die „fünfte Jahreszeit“ ein. In den Senator Lounges können Gäste Apfelstrudel, Brotzeitbrettln und Brezn genießen. Die First Class Lounge bietet in dem „oktoberfestlich“ geschmückten Restaurant bayerische Schmankerln. Spezialitäten, wie Ente und Kaiserschmarrn, werden von den Köchen frisch zubereitet.

Für die Lufthansa-Mitarbeiter der Fluggastbetreuung am Flughafen München gibt es in diesem Jahr ein neues Trachtendesign. In Zusammenarbeit mit dem Modeunternehmen Schustermann & Borenstein wurden exklusiv Dirndl und Janker für Lufthansa entworfen. Während der Wiesnzeit dürfen sich die Stationsmitarbeiter neben der Lufthansa-Uniform auch in dieser neuen Lufthansa Tracht präsentieren.

Bereits vor über 50 Jahren tauschten Lufthanseatinnen erstmalig die Uniform gegen Tracht. 1957 hieß es in einer Meldung: „Lufthansa-Stewardessen in echten Dirndln werden zur Zeit des Münchner Oktoberfestes zwischen dem 17. September und 2. Oktober die Fluggäste an Bord der Super Constellation von New York nach Hamburg und die Passagiere auf den Lufthansa-Convair-Flugzeugen von London nach München vom 21. September bis 5. Oktober betreuen“. Das hellblaue Dirndl war blonden Flugbegleiterinnen vorbehalten, Dunkelhaarige trugen ein rosafarbenes Kleid. Nach einer Unterbrechung wurde im Jahr 2006 die Tradition der Lufthansa-Trachtenflüge wieder aufgegriffen.



++++ 2013 +++

Oktoberfest an Bord auf allen Lufthansa Langstrecken

Auch in diesem Jahr heißt es während des Oktoberfestes: „Take-off“ für die Münchner Trachtencrew. Dann wird bayerisches Lokalkolorit auf ausgewählten Münchner Destinationen in die Welt getragen. Von München nach New York, Chicago und Tokio heißt es dann wieder „Oktoberfest an Bord“



Die Trachtenflüge sind bei Lufthansa eine gelebte Tradition. Diesmal starten die zwölf Flugbegleiterinnen und zwei Flugbegleiter zu Zielen in Nordamerika und Japan: Am 18. September geht es nach New York, am 24. September nach Chicago und am 30. September nach Tokio. “Die Resonanz unserer Gäste ist überwältigend. An Bord und am Boden werden wir daher wieder an das Oktoberfest anknüpfen,“ sagt Thomas Klühr, Mitglied des Passagevorstandes Finanzen & Hub München.

Wie im vergangenen Jahr trägt die Crew Trachten aus dem Münchener Modehaus Angermaier Trachten. Das Wiesn-Dirndl der Flugbegleiterinnen wurde in den Lufthansa-Farben gelb, blau und weiß kreiert. Das Mieder ist gelb und mit blauen Blumen bedruckt, der Rock blau-weiß gestreift. Dazu tragen die Damen eine blaue Seidenschürze. Die Flugbegleiter erscheinen in einer Trachtenlederhose, die mit passendem Janker und Weste kombiniert wird. Die Krawatte ist dabei farblich auf die Dirndl abgestimmt.

„Oktoberfest an Bord“ heißt es nicht nur in München. Im September und Oktober werden auf allen Langstreckenflügen ab Frankfurt, München und Düsseldorf die Gäste der Business Class mit Bayerischen Schmankerln verwöhnt. Zur Auswahl stehen deftige Spezialitäten wie Landjäger und Radi, Forelle, Tafelspitz, Obazda oder Knödel mit Schwammerl. Im Audioprogramm stimmt zudem ein Extrakanal auf die fünfte bayerische Jahreszeit ein.

Auch die Münchner Lufthansa-Lounges stimmen auf das Oktoberfest ein. In den Senator Lounges können Gäste Apfelstrudel, Brotzeitbrettln und Brezn genießen. Die First Class Lounge bietet in einer extra aufgebauten Almhütte klassische Wiesn-Süßigkeiten, wie gebrannte Mandeln oder Schokoladenfrüchte. In dem „oktoberfestlich“ geschmückten Restaurant werden bayerische Schmankerln serviert. Dazu bereiten die Köche an den Tischen Spezialitäten wie Ente und Kaiserschmarrn frisch zu.

In der Wiesnzeit haben Lufthansa-Mitarbeiter der Fluggastbetreuung am Flughafen München die Möglichkeit, in privater Tracht zum Dienst zu erscheinen. Darüber hinaus entstanden für die Stationsmitarbeiter in Zusammenarbeit mit Loden-Frey und dem Trachtenhaus Jäger in Miesbach maßgeschneiderte Dirndl und Trachtenanzüge.




Bereits vor über 50 Jahren tauschten Lufthanseatinnen erstmalig die Uniform gegen Tracht. 1957 hieß es in einer Meldung: „Lufthansa-Stewardessen in echten Dirndln werden zur Zeit des Münchner Oktoberfestes zwischen dem 17. September und 2. Oktober die Fluggäste an Bord der Super Constellation von New York nach Hamburg und die Passagiere auf den Lufthansa-Convair-Flugzeugen von London nach München vom 21. September bis 5. Oktober betreuen“. Das hellblaue Dirndl war blonden Flugbegleiterinnen vorbehalten, Dunkelhaarige trugen ein rosafarbenes Kleid. Nach einer Unterbrechung wurde im Jahr 2005 die Tradition der Lufthansa-Trachtenflüge wieder aufgegriffen.


++++ 2013 ++++

Erster Lufthansa-Flug in Tracht nach New York gestartet

Take-off für die Lufthansa Trachtencrew in München: Wenige Tage vor Beginn des Oktoberfests heißt es „take-off“ für die mittlerweile legendäre Lufthansa Trachtencrew. Sie startete am Vormittag des 18. September 2013 unter der Flugnummer LH410 von München nach New York.


 


Weitere Flüge in Lufthansa Tracht sind am 24. September nach Chicago und am 30. September nach Tokio geplant. Die Trachtenflüge sind inzwischen bei Lufthansa eine gelebte Tradition.

Wie im vergangenen Jahr wurden die zwölf Flugbegleiterinnen und zwei Flugbegleiter von Angermaier Trachten aus München ausgestattet. Das Wiesn-Dirndl der Flugbegleiterinnen wurde in den Lufthansa-Farben gelb, blau und weiß kreiert. Das Mieder ist gelb und mit blauen Blumen bedruckt, der Rock blau-weiß gestreift. Dazu tragen die Damen eine blaue Seidenschürze.

Die Flugbegleiter erscheinen in einer Trachtenlederhose, die mit passendem Janker und Weste kombiniert wird. Die Krawatte ist dabei farblich auf die Dirndl abgestimmt.



Die Dirndl für die Lufthansa Trachtencrew werden exklusiv produziert. Bei der Auswahl einer geeigneten Tracht müssen eine Reihe von Anforderungen berücksichtigt werden. Das Dirndl ist immer klassisch-elegant in den Farben blau, gelb und weiß. Der Stoff sollte strapazierfähig, pflegeleicht und gleichzeitig bequem sein. Dazu kommen Sicherheitsaspekte. Die Röcke dürfen beispielsweise nicht zu lang sein, damit Flugbegleiterinnen beim Service nicht behindert werden.

Alle drei Jahre lässt Lufthansa ein neues Dirndl herstellen. Bei der Herstellerauswahl werden ausschließlich regionale Firmen berücksichtigt. Nach dem Gwandhaus Gössl und dem Modehaus Loden-Frey ist seit 2012 Angermaier Trachten der offizielle Ausstatter der Lufthansa Trachtencrew.





Weitere Artikel

Wiesn-Tour im VW Bulli

Kulinarische Ausfahrt

See-Tour

Biergarten-Ausflug

Hallertau-Tour