„Audi Night“ in Kitzbühel


Alle Jahre wieder eröffnet die „Audi Night“ feierlich das traditionelle Hahnenkamm-Rennen
auf der „Streif“, das Highlight der Wintersaison in Kitzbühel. An diesem Wochenende vom 22. bis 24. Januar 2016 pulsiert die Stadt bei der 76. Auflage und bietet neben sportlichen Höhenflügen auch musikalisch sowie kulinarisch Highlights.

Highlight ist am Freitagabend, 22. Januar, ab 18.30 Uhr, den Empfang auf dem roten Teppich der „Audi Night“ .


Rückblick

Auch 2015 eröffnete die „Audi Night“ das traditionsreiche Hahnenkamm-Rennen auf der „Streif“ – das Highlight der Wintersaison in Kitzbühel. An diesem Wochenende pulsiert die Stadt und bietet neben sportlichen Höhenflügen auch musikalische sowie kulinarische Highlights.

Bevor der britisch-libanesische Sänger Mika mit seinen Hits das Publikum begeisterte, lauschten die rund 370 Gäste dem eigentlichen Star des Wochenendes: Skirennfahrer Felix Neureuther berichtete von seinen Rennerfahrungen in Kitzbühel und seinem Slalom-Sieg im Vorjahr.

Mit Maria Höfl-Riesch, Martina Ertl-Renz und Hansi Hinterseer besuchten weitere Skistars die Audi Night. Dazu gesellten sich Franz Beckenbauer, Fußballweltmeister Philipp Lahm, den Motorsport vertrat das siegreiche Audi Le Mans-Team um André Lotterer, Benoît Tréluyer und Marcel Fässler genauso wie die Audi DTM-Fahrer Timo Scheider und Mattias Ekström.

Auch Audi, in diesem Jahr zum 15. Mal Partner des Hahnenkamm-Rennens, zeigte sich beim Empfang auf dem Roten Teppich sportlich. Im „Home of quattro“ bekamen die Gäste den neuen Audi Q7* zu sehen, der am 12. Januar bei der North American International Auto Show in Detroit seine Weltpremiere gefeiert hatte.


+++2014 +++

Das legendäre Hahnenkamm-Rennen auf der „Streif“ lockt jede Menge Skibegeisterte und Prominente nach Kitzbühel. Die traditionelle „Audi Night“ 2014 im Hotel „Zur Tenne“ war der feierliche Auftakt dieses Skihighlight. Überraschungsgast James Blunt begeisterte dieGäste.

Moderator Kai Pflaume

Die Gastgeber Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG, und Luca de Meo, Vorstand Vertrieb und Marketing, begrüßten beim feierlichen Empfang am Roten Teppich unter anderem Prof. Dr. Martin Winterkorn, den Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG, die Modeschöpferin Gabriele Strehle, die Moderatoren Kai Pflaume und Johannes B. Kerner, den Schauspieler Thomas Heinze, das französische Männermodel Satya Oblette, die UNESCO-Sonderbotschafterin Ute-Henriette Ohoven, die Geigerin Vanessa Mae und die Sängerin Vicky Leandros.

Aus der Welt des Sports kamen der Rekordsieger auf der „Streif“ Didier Cuche, die ehemaligen Skirennfahrer Martina Ertl-Renz und Hansi Hinterseer, die Audi DTM-Fahrer Timo Scheider und Mattias Ekström sowie der Extremsportler Felix Baumgartner. Der britische Musiker James Blunt sorgte schon auf dem Roten Teppich für ein Blitzlichtgewitter.

Nach dem Empfang ging es zum Dinner in die Tenne, das Sternekoch Jürgen Bartl für die rund 400 Gäste zubereitete. Durch den Abend führte der Moderator und ehemalige Skiprofi Marco Büchel und übergab zwischenzeitlich das Mikrofon an Pistenstars wie den frischgebackenen Slalomsieger Felix Neureuther, Marcel Hirscher und Ted Ligety, die eindrucksvoll von ihren Erfahrungen auf der legendären „Streif“ berichteten.

Krönender Abschluss des Abends war der Auftritt von James Blunt, der mit seinen Songs, darunter der aktuelle Hit „Bonfire Heart“ sowie „You´re beautiful“ und „1973“, für beste Stimmung sorgte.

Audi ist nicht nur Veranstalter der „Audi Night“, sondern auch Partner der Rennen am Hahnenkamm – und das bereits zum 14. Mal. Auch dieses Jahr macht der Automobilhersteller Kitzbühel zum „Home of quattro“.


+++ 2013 +++

Was Monaco für die Formel 1 und Wimbledon im Tennis ist, das ist Kitzbühel für die Fans des alpinen Skisports. Bevor sich die Athleten auf der berühmten Abfahrt „Streif“ messen, läutete Audi am Freitag, den 25. Januar 2013, mit dem gesellschaftlichen Höhepunkt das Wochenende ein 350 Gäste aus Wirtschaft, Sport und Medien folgten der Einladung ins Hotel „Zur Tenne“.


Im Minutentakt begrüßte Audi seine Gäste am roten Teppich. Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, war der Einladung ebenso gefolgt wie die Schauspieler Ralf Möller und Thomas Heinze oder die ehemaligen Skistars Martina Ertl-Renz und Markus Wasmeier. Ebenfalls mit dabei die Langstrecken-Weltmeister und Le-Mans-Sieger Marcel Fässler, André Lotterer und Benoît Tréluyer sowie die zweimaligen DTM-Champions Mattias Ekström und Timo Scheider. Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG, hieß die Gäste im Hotel „Zur Tenne“ willkommen.

Audi war bereits zum 13. Mal Partner des Hahnenkamm-Wochenendes, für das sich Kitzbühel auch in diesem Jahr in das „Home of quattro“ verwandelte. Entsprechende überdimensionale Leuchtbuchstaben am Zielhang der „Streif“ brachten einen Hauch von Hollywood nach Tirol. Passend dazu zeigte Audi einen spektakulären Audi R8 Spyder in Suzukagrau und mit rotem Interieur, der während des Empfangs an der Außenbar die Blicke auf sich zog.
 
Ex-Skirennläufer Markus Wasmeier vor dem Audi Spyder

   
Für das anschließende Dinner war Küchenchef Jürgen Bartl verantwortlich. Am Mikrofon von Moderator Marco Büchel, selbst ehemaliger Skiprofi und heute Audi-Markenbotschafter sowie Experte des ZDF,  berichteten Stars wie Felix Neureuther, Ted Ligety und Aksel Lund Svindal den Gästen zwischen den Gängen von den ganz besonderen Herausforderungen in Kitzbühel.
    
 Vom Überraschungsgast des Abends, der britischen Sängerin Lisa Stansfield mit ihren Hits wie „All around the world“, waren alle Besucher der „Audi Night“ begeistert. Bei bester Stimmung endete die Veranstaltung im Herzen Kitzbühels erst spät in der Nacht.
 
Von links: Erich Rembeck, Ex-Skifahrerin Christa Kinshofer-Rembeck, Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG, und Ex-Skifahrerin Hilde Gerg

Weitere Artikel

Wiesn-Tour im VW Bulli

Kulinarische Ausfahrt

See-Tour

Biergarten-Ausflug

Hallertau-Tour