Bond Premiere Spectre mit Aston Martin


Bild oben : DB 10, Bild unten:  Premiere in London


Die Fangemeinde der Aston Martin-Fahrer war besonders groß bei der James Bonds Premiere von „Spectre“ in München. Ins Cinemax am Isartor hatte Aston Martin-Repräsentant Wolfgang Oswald über 460 Besitzer dieser chicen und edlen Sportwagen eingeladen. Alle wollten neben der „Action“ natürlich auch jenen Aston Martin DB 10 sehen, von dem es weltweit nur zehn Stück gibt. Und dann ging der „Über-Flitzer“ im Film nach einer irren Verfolgungsjagd im römischen Tiber unter. Das Bedauern der Aston-Fans im Kino war förmlich zu spüren!

Gastgeber Wolfgang Oswald (l.) und Dr.Ulrich Bez (r.), CEO von Aston Martin, mit ihren Frauen

Gastgeber Wolfgang Oswald, dessen Münchner Aston Martin-Crew sich auf der Bühne vor dem Film bei den Gala-Gästen für ihre Kundentreue bedankte: "Ich bleibe zwar ein Fan des uralten James Bond „Goldfinger“ mit Ursula Andress, aber ‚Spectre' war der bisher spektakulärste Bond. Mit einem sehr gutem Product Placement unserer Autos…."

Dabei waren Mr.Aston Martin Dr. Ulrich Bez und Rudolf Wohlfarth, CEO der Emil Frey-Gruppe Deutschland , Ex-Ski-Überflieger Dieter Thoma,Koch-Künstler Heinz Winkler u.a.


Seit über 50 Jahren liefert Aston Martin den Dienstwagen für James Bond. Exklusiv für Spectre wurde der DB10 von einem speziell ausgewählten Team entworfen, entwickelt und von Hand in der Aston Martin Zentrale in Gaydon/UK gefertigt.

Den DB10 zu erschaffen war eines der am besten gehüteten Geheimnisse in der jüngeren Firmengeschichte. Um die fortwährende Liebesbeziehung zu feiern, die einst mit dem DB5 begann, erlaubt der DB10 einen Blick auf das Design der kommenden Aston Martin Generation.

Gut zu wissen: Zehn DB10 wurden gefertigt, acht davon kamen bei den Dreharbeiten zu Spectre zum Einsatz und zudem zwei Show Cars für Werbezwecke. Mit Spectre kamen in 12 der 24 James Bond Filme Aston Martin zum Einsatz. Aston Martin feierte das 50-jährige Jubiläum mit James Bond am 17. September 2014, denn genau 50 Jahre zuvor trat Sean Connery als 007 in dessen unverkennbaren DB5 den Dienst zur Premiere von Goldfinger an.










Aston Martin Modelle in älteren James Bond Filmen

James Bond & Aston Martin DB5 in Goldeneye

 James Bond & Aston Martin DBS in Casino Royale
James Bond & Aston Martin - DB5 in Goldfinger

 James Bond & Aston Martin DBS in On Her Majesty's Secret Service

 James Bond & Aston Martin V8 Vantage in The Living Daylights

 James Bond & Aston Martin Vanquish in Die Another Day

 James Bond & Aston Martin DBS in Quantum of Solace

James Bond & Aston Martin DB5 in  Goldfinger

James Bond & Aston Martin DB5 in Skyfall


Weitere Info unter Aston Martin München, Moosacher Straße 40, 80809 München, Telefon 089 / 28 70 12 10, www.astonmartin-muenchen.de


Da könnte Sie auch interessieren:

München feierte 100 Jahre Aston Martin

PS, Promis & faszinierende Formen: Aston Martin Welt feiert dieses Jahr seinen 100. Geburtstag. Auch in der Münchner Dependance am Frankfurter Ring wurde das Jubiläum der britischen Edel-Marke am Mittwoch, den 8. Mai 2013 bei traumhaften Wetter gebührend gefeiert u.a. mit einer Riesen-Torte in Form des legendären James Bond-Flitzers DB 5, die Caterer Arena One sponserte.



Durch die Siege in Le Mans kam der Ruhm für Aston Martin, als Dienstfahrzeug von James Bond wurde die Marke bekannt, inzwischen hat man einen Ferrari-ähnlichen Kultstatus und blickt daher 2013 mit Recht stolz auf ein Jahrhundert voller überwundener Hürden und stürmische Zeiten zurück. Aston Martin Europa-Chef Jeffrey L. Scott und Münchens Aston Martin Statthalter und Gastgeber Wolfgang Oswald sowie über 360 Gäste feierten entsprechend groß den 100. Geburtstag in München und freuten sich über die edlen Exponate des britischen Sportwagenhersteller. Neben dem Original-Weltpremieren-Modell der neuen Aston Martin-Limousine "Rapide S" mit 558 PS, das bisher nur auf den Automobilsalon in Genf zu sehen war, standen als herrlicher Kontrast zwei Oldtimer, die Weltberühmtheit erlangten. Mit der Fahrgestell-Nr. "A 3" waren der dritte noch existierende Ur-Aston Martin sowie der weltbekannte und legendäre DB 5, der erstmals im Jahre 1963 gebaut wurde, zu sehen.


Video: Aston Martin - 100 Years of Power, Beauty, Soul




Perfekt zur Feier passte der James Bond "Skyfall"-Song von Sängerin Kaybee Cashmore. Kulinarisch wurde die 100 Jahre-Zeitreise dem Edel-Stil der PS-Gala angepasst mit 1250 Austern, 220 Flaschen Rödiger-Champagner und Tausenden von Häppchen als „Zungenküsse“. Dazu gab es optisch einen Streifzug durch die Aston Martin-Historie und Hostessen im jeweiligen Dekaden-Dress der 100 Jahre. Eine PS-Power-Party, die fast den frühen Vatertag erlebte.

Bernd Herzsprung vor dem ältesten Aston Martin


U.a. dabei waren die Auto-Fans Bernd Herzsprung („solche schönen Autos gehören auf die Straße“) und Chronoswiss-Gründer und Fussballfan Gerd Rüdiger Lang mit Frau Antonia, der mit Franz „Bulle“ Roth von früheren Kicker-Zeiten schwärmte, Hormon-Papst Dr. Helmut Lacher (eröffnete eben ein neues Zentrum im Palais an der Oper), PS-Fan Dieter Thoma, Regisseur Otto Retzer (dreht einen Film über Olympia im russischen Socchi), Schörghuber-Vorstand Robert Salzl. Es fehlten nur noch Geheimagenten...

Regisseur Otto Retzer mit Frau Shirely und Gastgeber Wolfgang Oswald

Gastgeber Wolfgang Oswald und Aston Martin Europa-Chef Jeffrey L. Scott

PS-Fan Dieter Thoma mit Wolfgang Oswald

Franz „Bulle“ Roth mit Freundin Helena v. Sarkozy



Aston Martin - damals und heute

Der älteste noch existierne Aston Martin ist ein A3 von 1921

DB1 von 1948

Sean Connery mit den DB5 als Film-Dienstwagen für „Goldfinger“

Blick in den DB5

1999: Aston Martin DB7 mit V12 Motor
2013: V8 Vantage Roadster
2013: V12 Vantage Roadster

2013: DB9 Volante
2013: Interieur des V12 Vantage Roadster


Mehr zum 100-jährige Bestehen der Marke Aston Martin finden Sie unter www.astonmartin.com/en/centenaryzu Aston Matin in München bei Aston Martin München, Moosacher Straße 40, 80809 München, Telefon 089 / 28 70 12 10, www.astonmartin-muenchen.de


Das könnte Sie auch noch interessieren:

Royal Wedding: Spontane Cabrio-Tour von William und Kate
Nach dem Hochzeitsempfang machten William und Kate noch eine Cabrio-Spritztour, was eine kleine Überraschung war. Die beiden setzten sich in ein Aston Martin Cabrio, am Steuer saß William. Die kurze Spritztour im blauen Aston-Martin Volante ging Richtung Clarence House, der Londoner Residenz von Prinz Charles und seinen Söhnen.

Exklusiv, stark, teuer: Aston Martin "One-77" in München
Exklusiver „Gast“ im Aston Martin-Showroom in München am Odeonsplatz war am Montag, der 23. Januar 2012, ein „One-77“, eines der teuersten Automobile der Welt. Der potente Aston Martin ist auf 77 Fahrzeuge limitiert und wurde von Münchner Auto-Experten zum ersten Mal begutachtet.


Bilder Aston Martin DB9 Volante





Fashion Bilder mit dem Aston Martin V8 Vantage






Weitere Artikel

Restaurantguide