Premiere Mittelklassekombi in München

Bewährten Bestseller besser machen war die Devise von Audi beim Erfolgsmodell A4. Die Technik-Tüftler aus Ingolstadt schafften in viereinhalb Jahren Entwicklung, den wichtigsten Audi vor allem im Innenleben mit vielen Hightech-Highlights völlig neu zu gestalten.

Bundesweit als Premiere stellte ihn im Audi Zentrum München Statthalter Martin Lohmann 300 Gästen im chicen Terminal an der Albrechtstraße vor mit 1a- Breakdance-Akrobaten („Flying Steps“), Sängerin Taylor Sunshine und köstlicher Kofler-Kulinarik.

Ob es Audi diesmal mit der nächsten Generation des A4 gelingt, dem BMW 3er und Mercedes C-Klasse Paroli zu bieten, wird sich zeigen. Den optisch hat sich wenig getan gegenüber dem Vorgängermodell. Über 80 Prozent des A4-Absatzvolumens in Deutschland ist dem Kombi zu verdanken.

Freude auf den neuen A4: Audi Gesamtvertriebsleiter Süd, Alexander Schuhmacher (links), mit Münchens Audi-Statthalter Martin Lohmann


Audis globaler A4-Produktmanager Jens Dietrich Kotnik: „Der neue A4 wirkt zwar auf den ersten Blick wie unser bewährtes Erfolgsmodell, ist aber zu 90 Prozent völlig neu, mit besserer Effizienz und Leistung sowie modernster Infotainment-, Connectivity- und Multi-Media-Ausstattung!“

Martin Lohmann:"Man muss den Neuen im wahrsten Sinne des Wortes er-fahren, deshalb lade ich Interessierte zu ersten Test-Drives ein." Ab 34.350 Euro ist der Einstiegskombi 1,4-TFSI mit 150 PS seit dem 13. November erhältlich.


Auf einen Blick - Die neuen Audi A4 und Audi A4 Avant

Exterieurdesign und Karosserie: Sportliche Proportionen und sportive Eleganz, Avant mit flachen D-Säulen; Länge 4,73 Meter, Radstand 2,82 Meter, Breite 1,84 Meter, Höhe 1,43 Meter; Optional LED- und Matrix LED-Scheinwerfer mit dynamischem Blinklicht; Leichte Karosserie: Gewicht gegenüber Vorgänger bis zu 15 Kilogramm gesunken. Klassenbeste cw-Werte: 0,23 bei der Limousine, 0,26 beim Avant. Aeroakustik sorgt für souveräne Ruhe an Bord

Innenraum: Längster Innenraum im Wettbewerb, größte Schulterbreite vorn. Avant mit 505 Liter-Gepäckraumvolumen. Avant mit elektrischer Laderaumabdeckung Serie. Interieurdesign mit großen Dekorflächen und durchgehendem Luftdüsenband. Neue Farben und Materialien, großzügiges Raumgefühl, LED-Innenlicht Serie. Klimaautomatik mit neuer Bedienoberfläche, optionale LED-Innenlichtpakete mit farblich einstellbarer Ambientebeleuchtung. Neues Ausstattungskonzept mit den Lines sport und design

Bedienung: Auf Wunsch Head-up-Display und Audi virtual cockpit. Völlig neu konzipiertes MMI-Bedienkonzept samt Freitextsuche. Bedienung auch per Multifunktionslenkrad und natürlicher Sprachsteuerung.

Infotainment und Audi connect: Optionales Top-Infotainmentsystem MMI Navigation plus mit MMI touch samt 8,3-Zoll-MMI-Monitor inklusive Audi connect, LTE-Übertragung und WLAN- Hotspot. Auf Wunsch Audi phone box mit induktivem Laden bestellbar. Viele neue Audi connect-Dienste inklusive Fernsteuerung via Smartphone-App zur Bedienung und Überprüfung des Autos. Audi smartphone interface für die Einbindung von Apple- und Android-Handys. Bang & Olufsen Sound System mit innovativem 3D-Klang und Audi tablet als mobiles Rear Seat Entertainment.

Motoren zum Marktstart: drei TFSI und vier TDI, 110 kW (150 PS) bis 200 kW (272 PS), bis zu 25 Prozent mehr Leistung. Verbrauchsrückgang bis zu 21 Prozent (bei der Limousine). Audi A4 Avant 2.0 TDI ultra nur 3,8 Liter Diesel pro 100 km (99 Gramm CO2 pro km). Hocheffizienter 3.0 TDI in zwei Leistungsstufen. Der Avant mit dem neuen 2.0 TFSI ultra mit 140 kW nutzt neues Brennverfahren und verbraucht nur 5,0 Liter Kraftstoff auf 100 km (114 Gramm CO2 pro km). A4 Avant g-tron - Betrieb mit nachhaltig erzeugtem Audi e-gas möglich.

Kraftübertragung: S tronic, tiptronic und Schaltgetriebe in jeweils neuer Generation. S tronic erstmalig im A4 für Frontantrieb. Front- oder quattro Antrieb.

Fahrwerk: Neu konzipierte, leichte Fünflenker-Aufhängungen an Vorder- und Hinterachse, deutlicher Komfortzugewinn bei betonter Sportlichkeit. Neue elektromechanische Servolenkung, auf Wunsch mit Dynamiklenkung. Fahrdynamiksystem drive select ab 140 kW (190 PS) Serie, Fahrwerk mit Dämpferregelung optional erhältlich.

Fahrerassistenzsysteme und integrale Sicherheit: adaptive cruise control Stop&Go inklusive Stauassistent für zähfließenden Verkehr. Prädiktiver Effizienzassistent für noch geringeren Kraftstoffverbrauch. Active lane assist und side assist. Neu: Parkassistent, Querverkehrassistent hinten, Ausstiegswarnung, Abbiegeassistent, Ausweichassistent und kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung. Neue Sicherheitssysteme pre sense city, -basic und rear.

Prospekte und Probefahrt des neuen Audi A4 beim Audi Zentrum Albrechtstraße, Albrechtstraße 16, 80636 München, Telefon 089 - 1 26 96 0, E-Mail: info.azm@mahag.de, www.mahag.de/audi/


Das könnte Sie auch interessieren:

„Auto-Tester“ am Flughafen fuhren den neuen Audi Q7

Bild oben: Martin Lohmann, Geschäftsführer der Audi München GmbH, mit dem neuen Q7

10.06.15 - Sogar die Barbecue-Steaks waren mit dem „Q7“ Zeichen gebrandet und Martin Lohmann, Geschäftsführer der Audi München GmbH, war happy: Zwei Tage lang erfreute er 350 Gäste im attraktiven Audi Training Center am Münchener Flughafen mit (s)einer Testdrive-Aktion.


Mit Musik-Power der Eddy Miller Band präsentierte er den Q7, das neue Audi Flaggschiff unter den SUV-Allrad-Assen. Nach zehn Jahren Bauzeit und um 325 Kilo abgespeckt, wirkt der Q7 jünger und agiler und begeisterte das „Audi – torium“ mit einer Hinterachslenkung für bessere Wendigkeit. Mancher Münchner „Testfahrer“ wollte gar nicht mehr aussteigen, zumal sich das 2-Tonnen-Auto quasi mit zwei Fingern bewegen lässt.

Die Gäste des dem Audi Zentrum München Hochstraße erlebten hautnah die Besonderheiten des temperamentvollen Premium-SUVs mit 272 PS starken V6-Zylinder-Dieselmotor mit anschließendem Barbecue und Live-Musik!

Band-Begleitung zum BBQ – die Eddy Miller Band


Martin Lohmann und Thomas Ippendorf, Leiter des Audi Training Centers, präsentierten mit Fahrern der Audi Driving Experience zudem noch den neuen RS3 mit 367 PS, ein Praxis-Sportback mit Power und Platz.

Der Audi Q7 ist maskulin und strahlt dennoch Leichtigkeit aus. Im Innenraum bietet er viel Komfort. Der 3.0 TDI Motor mit 272 PSbeschleunigt das Kraftpaket als Fünfsitzer schon ab beeindruckenden 6,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und startet ab 60.900 Euro

Bei der Veranstaltung munkelte man übrigens, dass die Air Force One von Barak Obama nach dem G 7-Gipfel vom Parkplatz direkt neben dem Audi Event-Center deshalb 20 Minuten verspätet abflog, weil der US-Präsident nach G7 auch mal den Q7 erleben wollte.

Sängerin Sharyhan Osman mit dem neuen Q7

Prospekte und Probefahrt des neuen Audi Q7 beim Audi Zentrum München, Hochstraße 15, 81669 München, Tel. 0 89/4 80 01-8 00, E-Mail: info.azh@mahag.de, www.mahag.de/audi/


+++

Audi Eröffnungsfeier mit prominenten Gästen

Nach 16 Monaten Bauzeit feierte das Audi Gebrauchtwagen :plus Zentrum in Eching bei München im Oktober 2013 seine offizielle Eröffnung. Zur feierlichen Eröffnung begrüßte Moderatorin Lina van de Mars rund 400 geladene Gäste.



Unter den Gästen waren auch FC-Bayern Star Thiago Alcantara, Schauspielerin Elisabeth Lanz, Moderator Alexander Mazza, der Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern Karl-Heinz Rummenigge, DTM-Pilot Timo Scheider, Rennlegende Hans-Joachim Stuck und die Schauspielerin Natalia Wörner. Ein besonderes Erlebnis des Abends war der "Audi Car Walk“, der als Modenschau verschiedene Audi-Modelle kreativ in Szene setzte. Das Pariser Duo "Something à la Mode", das auch schon bei Lagerfeld auftrat, sorgte für die Musik bei der After-Show Party mit Flying Buffet.


Hans-Joachim Radde (Geschäftsführer Audi Gebrauchtwagen :plus Zentrum München),
Hans-Joachim Stuck, Timo Scheider, Wayne Griffiths (Leiter Vertrieb Deutschland AUDI AG)

v.l.n.r.: Thiago Alcantara (FC Bayern München), Karl-Heinz Rummenigge
(Vorstandsvorsitzender FC Bayern München), Luca de Meo (Vorstand Marketing & Vertrieb AUDI AG)

Auf einer Fläche von rund 45.000 m2 präsentieren sich in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A9 sowie zum Flughafenzubringer bis zu 1.000 Gebrauchtwagen der Marke mit den Vier Ringen. Auf der Suche nach ihrem Wunsch-Automobil können sich Kunden künftig auch von zu Hause aus im Video-Voice Chat beraten lassen und dabei Ausstellungsfahrzeuge live über das Internet ansehen. „Im Audi Gebrauchtwagen :plus Zentrum München setzen wir erstmalig den reinen Verkauf von gebrauchten Premiumautomobilen um. Hier in Eching etablieren wir das Flaggschiff für die Weiterentwicklung der Marke Audi Gebrauchtwagen :plus,“ sagt Wayne Griffiths, Leiter Vertrieb Deutschland der AUDI AG. Damit geht Audi den nächsten Schritt in der Professionalisierung des Geschäfts mit Gebrauchten.


Audi R8 Spider (oben) und Coupe (unten)

Das Hauptgebäude am neuen Standort wurde als Audi terminal in der charakteristischen Handelsarchitektur der Marke errichtet. Dort und in der anschließenden, rund 17.000 m2 großen Verkaufshalle findet vom Audi A1 bis zum R8 die gesamte Modellpalette der Vier Ringe Platz. Mit einer Auswahl aus rund 1.000 Gebrauchtwagen und innovativen Services will Audi das Premiumerlebnis Gebrauchtwagenverkauf bieten. „Unsere Kunden entscheiden sich für umfassend geprüfte Gebrauchtwagen in hervorragendem Zustand, die alle Ansprüche an einen Audi erfüllen.“ erklärt Geschäftsführer Hans-Joachim Radde das Konzept des neuen Handelsbetriebs. An dem Standort Eching schafft das Audi Gebrauchtwagen :plus Zentrum München bis Ende des Jahres rund 100 Arbeitsplätze.




Möchten sich Interessenten zunächst bequem von zu Hause aus über das aktuelle Gebrauchtwagen-Angebot am Standort Eching informieren, werden sie über die Audi Webcam Beratung direkt in das Audi Gebrauchtwagen :plus Zentrum verbunden. Dort präsentiert ein Mitarbeiter das ausgewählte Fahrzeug auf Wunsch live per Videochat und steht für individuelle Beratung zur Verfügung. Auch im After Sales bietet das Zentrum den neuesten technischen Stand – unter anderem mit einer gläsernen Werkstatt sowie einer eigener Karosserieabteilung und Lackiererei.

Die offizielle Publikumseröffnung findet am 26.10. statt.

Timo Scheider und Jessica Hinterseer

Elisabeth Lanz, Hans-Joachim Radde, Natalia Wörner
Moderatorin Lina van de Mars und Hans-Joachim Stuck


Weitere Artikel

Wiesn-Tour im VW Bulli

Kulinarische Ausfahrt

See-Tour

Biergarten-Ausflug

Hallertau-Tour