Nobles Hoteljuwel in der Wachau


Über Salzburg Richtung Wien, also Österreich eastbound, liegt ein Hotel-Juwel mitten in der zauberhaften Wachau, elegant, nobel und voller Charme: Mehr darüber erzählte Christian Thiery, Inhaber des Relais et Chateaux Hotel Schloss Dürnstein, beim Lunch im Edelrestaurant Bogenhauser Hof in München.

Jamek, Prager, Knoll, Hirzberger, Schloss Gobelsburg - die grossen Namen der österreichischen Wein-Szene liegen aufgereiht wie Perlen in der Wachau. Und genau da ist das Hotel Schloss Dürnstein, das sich dort majestätisch über der schönen, blauen Donau erhebt, umgeben von dem zauberhaft romantischen Ort desselben Namens. Weisse, duftende Marillen-Bäume erstrecken sich soweit das Auge reicht, romantische Gässlein verströmen einen Zauber, als wär die Zeit stehen geblieben in einer anderen Welt.



Wie gemalt auf den Bildern der grossen Romantiker liegt das Hotel. Doch dass durch dieses kostbare Hoteljuwel trotz Barock, Prinzessinnen-Feeling und der Nähe zu Wien ein durchaus junger Zeitgeist weht, dafür sorgt inzwischen die nächste Generation. So hat Christian Thiery eine grosse Aufgabe übernommen, dieses prunkvolle Schloss-Hotel zu führen, das man sich nicht entgehen lassen darf.

Nun öffnet der junge Schlossherr,der auch Delegierter der Österreichischen Relais & Chateaux Hotels ist, sein neues Juwel, die Villa von Schloss Dürnstein, die man als Ganzes mieten kann.

In charmanten Bildern erzählt nachfolgendes Video von jenen Menschen, die einen Aufenthalt im Hotel Schloss Dürnstein zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Unser Tipp: Lassen Sie sich das Essen auf der Terasse mit Donaublick oder im Garten servieren.





Anfahrt: von Salzburg 250 km via A1, Ausfahrt Melk; mit der Bahn bis Dürnstein/Oberloiben, vom Airport Wien zirka 100 km mit dem Auto.

Hotel Schloss Dürnstein, Familie Thiery, A-3601 Dürnstein 2, Telefon +43 27 11 212, Fax: +43 27 11 212 30, Email hotel@schloss.at , www.schloss.at, Relais & Châteaux Mitglied seit 1978; 39 Zimmer, 8 Suiten; Doppelzimmer mit Frühstück ab 114 pro Person, Aufpreis HP 44 Euro, Garage 12 Euro; geöffnet April bis Oktober.
  
   

Weitere Artikel

Restaurantguide